3-jähriges MAP Jubiläum in Manchester – AKTUELLE NEWS

Zusammenfassung der 3-Jahresfeier in Manchester

Wie bereits geschrieben, war ich selbst nicht mit vor Ort, doch ich habe die letzten zwei Tage genutzt, um Informationen zusammenzutragen. Das wichtigste ist natürlich die große Frage, was mit den Geldern aus MAP 2.0 passiert ist und ob bzw. wann wir mit einer Entschädigung rechnen können.

Auch wenn diese Thematik einigen Raum auf der Bühne hatte, so bleibt das Fazit das gleiche wie bisher: Wir müssen auf das Ergebnis des Rechtsstreits zwischen VX und MAP warten.

Die Neuigkeit, die viele Dinge an MAP ändern wird: aus MAP wird TAP – The Advert Platform. Der Fokus wird zukünftig wesentlich mehr auf der Werbung liegen als auf dem Aspekt „Klicke und verdiene Geld“.

Zu beiden Themen habe ich euch die wichtigsten Infos, die verkündet wurden, gesammelt und auch offene Fragen aufgeschrieben, zu denen ich noch keine offizielle Stellungnahme gefunden habe.

Heute Abend (19.12.16) um 20 Uhr gibt es ein Webinar mit Stephan Baensch und Andreas Paffrath, in dem ihr live eure Fragen stellen könnt. Anmeldung unter diesem Link: http://go2l.ink/mapwebinar

Rechtsstreit mit VX Gateway

  • Informationen, die auf dem Event bekanntgegeben wurden:
    • Es gibt ein Gerichtsverfahren unter der Bezeichnung 4:16-cv-03541, die in Texas geführt wird (googelt man diese Bezeichnung, findet man Berichte über das laufende Verfahren).
    • MAP kämpft vor Gericht darum, die von VX veruntreuten Gelder zurückzubekommen.
    • Die Mitglieder, die noch nie Geld abgehoben haben, werden zuerst ausgezahlt, wenn das Geld wieder da ist.
    • Jim Robinson, Vize Präsident von GPN Data (neuer Zahlungsprozessor) war in Manchester dabei und hat einige Auskünfte gegeben:
      • VX Gateway war ein Gateway, also nur ein Durchlaufposten. Sie haben ein E-Wallet gestellt, das GPN als Zahlungsprozessor genutzt hat. D.h. VX hat die Gelder verwaltet und an GPN zum Bearbeiten weitergeleitet. MAP wusste nicht, dass es einen Unterschied zwischen Gateway und Prozessor gibt und hat angenommen, VX würde alles selbst bearbeiten.
      • VX Gateway hat laut Aussagen von Jim Robinson unabhängig von GPN Data eigene Bankkonten angelegt und dahin das Geld von MAP transferiert, also das Geld von MAP gestohlen.
    • Einer der Teilnehmer hat sich folgende Frage von Mike Deese beantworten lassen: „Was ist mit dem Geld von Solid Trust Pay?“ Laut Mike Deese wurde es benutzt, um die Defizite auszugleichen, die durch VX Gateway entstanden sind. Lynne Booth fügte hinzu, dass es deswegen mit in den Profit Share gewandert ist.
    • Aussage von Mark Gobhril: Die Packs werden nicht von MAP 2.0 zu TAP transferiert, sondern Geld.
  • Offene Fragen:
    • Das komplette Geld wurde von VX Gateway verwaltet, MAP hatte keine eigenen Bankkonten (diese Info ist nicht gesichert, deswegen steht es unter „offene Fragen“).
    • Wann ist das Gerichtsverfahren gegen VX Gateway zu Ende?
    • Wird MAP das Verfahren gewinnen und wenn ja: Wie viel Geld wird von VX zurückgezahlt?
    • Was genau wird zurückgezahlt? Die Account Balance? Ein Gegenwert der Credit Packs? Bisher gibt es noch keine Aussagen dazu.
    • Was ist aus dem Reservefund geworden? In einem Gespräch zwischen Mike Deese und dem Kleeblatt war von 17 Jahren Reserve die Rede. Auch in der offiziellen Geschäftspräsentation wurde der Reservefond erwähnt. Was ist daraus geworden?

Aus MAP wird TAP

  • Sichere Information:
    • Am 3.1.2017 erfolgt ein Relaunch unter dem Namen „The Advert Platform“ (Die Werbeplattform). Werbung wird in den Vordergrund gestellt, es geht nicht mehr um „Klicke und verdiene Geld“.
    • Der Traffic Exchange wird auch für Externe sichtbar sein (Werbung erreicht mehr Leute).
    • Kosten für Credit Packs bleiben bei 25 Euro, die Packs werden weiterhin 27,50 Euro verdienen.
    • Neues System des Profit Shares: 25% bei täglich 3 Klicks im Traffic Exchange, 25% beim täglichen Teilen von 3 Links auf Facebook, 25% für täglich 3 Twitternachrichten, 25% für täglich 3 Links auf eigener Webseite bzw. Blog posten. Dieses Modell startet am 2.2.2017, damit jeder noch Vorbereitungen treffen kann, um alle Möglichkeiten erfüllen zu können – z.B. einen Facebook & Twitter Account einrichten und eine Webseite / Blog oder ähnliches aufsetzen.
    • Neues Provisionsmodell, wenn Partner Credit Packs einkaufen: 10% im ersten Jahr, 5% danach, 10% Provision auf alle anderen Produkte
    • Postleitzahlen Lottery: Man kann jeden Tag 100 Euro gewinnen, wenn das Geld nicht gewonnen wird, dann wird das Geld für den nächsten Tag hinzuaddiert.
    • Das Glücksrad wird es weiterhin geben, allerdings an einer Stelle wo es leichter zu finden sein wird.
    • Es wird ein Online Training für die TAP Webseite geben.
    • Es wird ein Forum geben, das in die TAP Seite integriert ist.
    • Zusätzlich zur Android App wird es eine iPhone App geben.
  • Offene Fragen:
    • Was ist mit den Blue Chip Unternehmen? Laut Aussage von Markus Lowien, der mit in Manchester dabei war, gibt es sie. Sie waren sogar vor Ort, doch er darf nichts Näheres darüber verraten. Wer sind sie? Wann und in welcher Form steigen sie ein? Wir werden es zukünftig auf der Plattform sehen.

Zum selber Anschauen:

  • 1,5 stündiger Ausschnitt der Präsentationen von Tony Booth, Jim Robinson und Michael Deese (englisch):

https://www.facebook.com/janka.saaras.dolezal/videos/1181513265250213/

 

Meine Quellen zu diesen Informationen habe ich auf Facebook gesammelt, u.a.:

  • Tony Booth (Chief Communication Officer von MAP, Aufzeichnung seiner Präsentation auf der Bühne)
  • Jim Robinson (Vize Präsident vom Zahlungsprozessor GPN Data, Aufzeichnung seiner Präsentation auf der Bühne)
  • Mark Gobhril (arbeitet eng mit MAP zusammen, Teilnehmer vom Event)
  • Chris Abel (Teilnehmer vom Event aus Südafrika)
  • Markus Lowien (Teilnehmer vom Event aus Deutschland), danke Markus an die vielen Live Nachrichten vom Event!

Company Update 7.11.2016 – Wann geht es weiter mit MAP?

Übersetzung des Company Updates, gepostet von Lynne Booth. Danke an Vera Vallentin-Price für die Übersetzung.

Hallo alle miteinander!

Das Update, auf das ihr alle gewartet habt, ist endlich da!
Noch im November wird MAP neu gestartet! Und gebührlich als MAP 2.5 bezeichnet.

Während der letzten paar Monate haben MAP-Mitglieder uns nicht nur ihre Loyalität gezeigt, sondern auch ihre Einsatzbereitschaft für die Marke MAP und die Mission bewiesen. Durch diesen Prozess hat MAP (gemeinsam mit deren Vertretern, der Geschäftsleitung und dem CEO Michael Deese) nur all-zu-gut erfahren, wen sie zu ihren Verbündeten zählen können und wen sie als Gegner einschätzen sollten.
Eine solche Firma, bei der MAP stolz darauf ist, sie als einen starken Verbündeten zu betrachten und dazu eine Firma, die MAP jetzt als seinen Vollzeit-Kreditkartenprozessor vorstellen kann ist: GPN DATA GROUP INTERNATIONAL.

GPN DATA ist ein PCS-DSS-1-konformer Komplettdienstleister, Online-Zahlungsprozessor, lizensierte Zahlungsinstitution und Zahlungsdienstleistungsanbieter. Was vor allem ausschlaggebend war, hat MAP sich mit GPN DATA verbündet wegen deren skalierbaren (Entwicklungs-)Umfeldes, in der jede Transaktion auf einer stabilen und sicheren Plattform durchgeführt wird und dabei blitzschnelle Transaktionszeiten und eine Fülle von branchenführenden Sicherheitsinitiativen sicherstellt.

Einhergehend mit GPN DATA, wird der Relaunch von MAP im November für eine transparentere, sicherere und – vor allem – eine profitablere Benutzererfahrung sorgen.

Zusätzlich zu diesem spannenden Update sind wir bei MAP stolz, bekanntgeben zu können, dass MAP im Dezember 2016 seine Benutzerbasis auf die ganze Welt ausdehnen wird! Ab Dezember wird MAP – mit Hilfe von GPN DATA – seine Reichweite auf den Asien-Kontinent ausweiten. Genauer gesagt ist es geplant, dass MAP damit beginnen wird, sowohl japanische als auch südkoreanische Anmeldungen zu akzeptieren und damit auch den japanischen Yen und den südkoreanischen Won, beginnend in oder um den Dezember 2016!

Schlussendlich, wir haben uns in der Vergangenheit leider auf VX Gateway verlassen, um unseren Kunden Updates und Informationen über ihre Konten, Rückerstattungen, Auszahlungen, Einzahlungen, Überweisungen, etc. zu liefern. Davon abgesehen, sind wir – noch einmal – stolz, bekannt zu geben, dass MAP seine kommerzielle Kundendienstbasis erweitern wird und den MAP-Mitgliedern einen umfassenden technischen Support 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, anbieten wird. Informationen zu Support-Kontakten, die themenspezifische technischen Fragen betreffen, werden nächste Woche auf der MAP-Website aktualisiert. Darüber hinaus wird GPN DATA Transaktions-spezifischen Kundensupport über deren erfahrenes, mehrsprachiges technisches Supportteam 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, bereitstellen.

Wir ermutigen Mitglieder – besonders in dieser Zeit der Expansion und neuer Ergänzungen – diese Kundendiensterweiterung zu nutzen, indem ihr uns eure Fragen und Kommentare zum MAP-Produkt über unseren Support-Desk mitteilt.

Ich möchte kurz auf die laufenden Fragen im Zusammenhang mit VX Gateway eingehen. Kurz gesagt, strebt unser Team von Rechtsanwälten weiterhin eine Lösung zwischen VX Gateway und MAP an, und bemüht sich gleichzeitig, die Kommunikationskanäle während des gesamten Prozesses offen zu halten. Demzufolge werden zuvor erworbene Credit Packs und Kontobalancen geparkt und werden, vorläufig, keinen Profitshare mehr produzieren. Sobald weitere Updates verfügbar werden, werden wir umfassende Berichte über Fortschritte bereitstellen. Für spezielle Fragen bezüglich VX Gateway Sachverhalte, kontaktiert bitte unseren Kundensupport.

Wir sahen keine Notwendigkeit darin, denen von euch, die immer noch ihre Geschäfte ausbauen wollen, die Möglichkeit, damit fortzufahren zu verwehren, und Profitshare an neuen Käufen zu verdienen, während wir unsere Probleme mit VX klären. Als euer CEO, möchte ich, dass ihr wisst, dass ich weiterhin für euch kämpfen werde, und wir werden nicht locker lassen bis wir für jeden die optimalste Lösung gefunden haben.
Aber genug davon! Wir sind hier, um den Relaunch im November anzukündigen, die unglaubliche Partnerschaft, die wir hier mit GPN DATA feierlich vorstellen, und unsere RIESIGE Expansion über Kontinente hinaus in den asiatischen Markt.

Wie immer, wir können euch nicht sagen wie sehr wir eure Geduld während dieser ganzen Zeit geschätzt haben, und wir freuen uns auf eine transparente, sichere und profitable Zukunft mit MAP!

MyAdvertisingPays

Facebook Posting von Michael Deese

Es gibt wieder Neuigkeiten von Mike Deese, diesmal als Kommentar auf einen Beitrag von Simon Stepsys bei Facebook. Gepostet wurde er am 5.11.2016. Danke an Vera Vallentin-Price für die Übersetzung.

Hallo Leute…. zunächst mal danke für diesen Beitrag Simon. Für alle anderen, versteht bitte, dass wenn man sich gerichtlich mit einer anderen Partei auseinandersetzt, man sehr vorsichtig sein muss mit dem, was gesagt wird.

Zur Information, wir arbeiten hart daran, zu einem positiven Ergebnis für euch alle und für uns als Company zu kommen. Aber gerade jetzt liegt es in den Händen unserer Rechtsanwälte und die Kommunikation über spezifische Details sind unserem Rechtsbeistand und VX-Anwälten vorbehalten bis eine Lösung erreicht wurde.

Von einer anderen Baustelle, es wird einen spannenden Update in ein paar Tagen geben!

Während ich mir bewusst bin wie frustrierend es gerade ist, bitte versteht dass, auf Anraten vom Rechtsbeistand, ich nicht auf spezifische Fragen zu unserm laufenden Debakel mit VX Gateway antworten kann. Dies ist für Mitglieder als auch für die Company gleichermaßen förderlich.
Regelmäßige Updates werden veröffentlicht sobald es neue wichtige Weiterentwicklungen gibt.
Ihr habt mein Wort.

(Quelle: Facebook, Michael Deese)