Persönliche Affiliate Links korrekt weitergeben

Heute ein kleiner Trick, wie du bei persönlichen Weiterempfehlungen von Affiliate Produkten* auch wirklich an deine Provision kommst. Es wäre doch sehr schade, wenn dir eine Zahlung durch die Lappen geht, weil du ein Detail vergessen hast, oder?

Nehmen wir mal „Das MAP Erfolgsbuch“, welches Alexander Vitocco und ich über MAP geschrieben haben. Viele Menschen bewerben das Buch auf der My Advertising Pays Webseite und erhalten dafür 50% Provision (hier mehr darüber erfahren). Jetzt gibt es natürlich auch Menschen, die das Buch gelesen haben und es persönlich weiterempfehlen.

Nehmen wir an, Paul empfiehlt das Buch seinem Referral Frank und gibt Frank seinen Promolink. Frank will das Buch kaufen, doch irgendwas kommt dazwischen. Ein paar Stunden später sitzt Frank am Rechner und macht seine 10 Klicks. Die Werbung für das MAP Erfolgsbuch taucht auf einmal zufällig auf. „Ach ja, das wollte ich mir ja kaufen“, denkt sich Frank. Und schwupps bekommt Marianne die Provision fürs Buch, weil es ihr Promolink war, der angeklickt wurde.

Wie kannst du dafür sorgen, dass bei persönlichen Kontakten die Provision tatsächlich an dich gezahlt wird?

  1. Überprüfe zuerst deinen Promolink. Du gibst ihn in deinen Browser ein und klickst dann auf den Verkaufsbutton „E-Book downloaden!“ (keine Sorge, dadurch wird dir noch kein Geld abgebucht). Jetzt bist du auf der Digistore Verkaufsseite. Scrolle zum Ende der Seite. Ganz unten rechts sollte jetzt dein Digistore Name stehen. Um es einfach mal zu testen, klicke auf diesen Link hier und schau nach, wer die Provision bei diesem Beispiel erhalten würde.
  2. Impfe demjenigen, der das Buch kaufen will, ein, dass er a) deinen Link verwendet und b) genau auf die oben beschriebene Art prüft, dass auf der Verkaufsseite unten rechts dein Digistore Name steht.
  3. Freue dich, dass du bei Weiterempfehlung 50% Provision auf das Produkt erhältst.

Du willst etwas anderes empfehlen? Kein Problem, Digistore24 bietet dir eine Vielzahl an unterschiedlichen Produkten zum Bewerben. Viel Erfolg!

*Du weißt noch nicht, was Affiliate Marketing ist? Dann lies dir hier meinen Beitrag vom 19.7.2016 durch

Die 7 Wege, um mit MAP Geld zu verdienen

Wieso denn sieben? Ich dachte, man verdient nur mit den Credit Packs Geld?!

So ist die Sicht von vielen Einsteigern, die sich mit der Thematik noch nicht vertraut gemacht haben. My Advertising Pays ist eine Online Werbeplattform, bei der die Gewinnbeteiligung durch Credit Packs nur eine Möglichkeit ist, um Geld zu verdienen.

Was sind denn die 7 Möglichkeiten, um Geld mit MAP zu verdienen?

  1. Das Bewerben eigener Produkte
  2. Das Nutzen von Affiliate Marketing
  3. Der Profit Share durch die Credit Packs
  4. Der Verkauf von Werbung an Unternehmen
  5. Das Glücksrad
  6. Die Gewinnung von Referrals
  7. Neue Verdienstmöglichkeiten durch MAP 2.0

Dies soll als kleiner Überblick dienen. Über diese 7 Themen wirst du in diesem Blog immer mal was lesen können. Alle Beiträge zu der Thematik findest du im Menü unter der Kategorie „Geld verdienen mit MAP“.

Wer sich hier nicht die Puzzleteile zusammensuchen möchte: Das MAP Erfolgsbuch beschreibt alle 7 Wege ganz ausführlich.

Was ist eigentlich – Affiliate Marketing?

„Sag mal, hast du schon den neuen Star Wars Film gesehen? Da musst du unbedingt reingehen!“ Ja, ich bin tatsächlich Star Wars Fan, doch darum geht es heute nicht. Viel interessanter ist der Fakt, dass doch jeder von uns schon mal etwas empfohlen hat.

Daraus hat sich eine clevere Vermarktungsidee entwickelt. Hast du schon mal von den Anbietern gehört, die dir eine Provision bezahlen oder ein Dankeschön zuschicken, wenn du ihre Produkte empfiehlst? Du kennst das vielleicht von 1&1, dem ADAC oder von Amazon. Das Ganze nennt sich Empfehlungsmarketing und wird auch als Affiliate Marketing bezeichnet. Es ist ein allgemeiner Begriff aus der Welt des Marketings, wurde also nicht von My Advertising Pays erfunden.

Wo wir gerade bei MAP sind: Das Affiliate Marketing ist einer der 7 Wege, um mit MAP Geld zu verdienen. Denn diese Form lässt sich ausgezeichnet auf der Online Plattform nutzen, wenn man mit MAP einen weiteren Einkommensstrom aufbauen will.

Nutzt man Affiliate Marketing auf MAP, so ist dieser Weg besonders geeignet für Menschen, die kein eigenes Produkt oder Unternehmen haben, die ihre ersten Schritte in der Online Marketing Welt machen und die sich ohne zusätzliche Kosten mit der Thematik vertraut machen wollen.

Affiliate Marketing ist ein sehr umfangreiches Thema. Die ersten Schritte sind einfach zu erlernen, das Feintuning ist dann eine Wissenschaft für sich. Wer hier wirklich erfolgreich werden will, braucht meiner Meinung nach ein ernsthaftes Interesse, auf diese Weise Geld zu verdienen und den Willen, sich beständig weiterzubilden.

Im MAP Erfolgsbuch befinden sich grundlegende Einstiegstipps zum Thema Affiliate Marketing mit My Advertising Pays. Wer tiefer in die Thematik einsteigen möchte, für den haben die sehr erfahrenen Online Marketer Stevka Scheel, Diana Kohzer und Sven Müller das MAP Affiliatebuch geschrieben.

Für dieses und manche andere Produkte, über die ich im Blog schreibe, kriege auch ich eine Empfehlungsprovision. Mir ist es sehr wichtig, nur Sachen zu empfehlen, die ich selbst getestet und für gut befunden habe.

Wie du vielleicht bereits richtig vermutest: Diese Weiterempfehlung ist „Affiliate Marketing“ in der Praxis. Das kannst du auch!