Wie schreibe ich ein Buch?

Manch einer hat sich vielleicht schon mal gedacht: „Hmm, so ein eigenes Buch zu schreiben, das wäre doch ganz nett. Wenn ich das übers Internet vertreibe, kann ich mir bestimmt noch ein hübsches Sümmchen dazuverdienen.“

Und sofort plappern die Stimmen los:

„Ich bin doch kein Autor.“

„Ich bin für kein Thema so richtig Experte.“

„Mein Zeug will doch eh‘ keiner lesen.“

„Ich kann nicht schreiben.“

„Ich habe keine Ahnung, was ich dafür alles tun muss.“

„Die Umsetzung kostet zu viel Zeit und Geld.“

Und so weiter und so fort. Das führt dazu, dass der ein oder andere ein Buchprojekt in Erwägung zieht, aber es nie umsetzt.

Mir ging es auch so. Ich hatte schon 2012 die Idee, mal ein Buch zu schreiben. Doch ich hab’s immer vor mir hergeschoben. Mir ist auch nie ein Thema über den Weg gelaufen, wo ich mich wirklich sicher drin gefühlt hätte. Bis dann MAP kam. Die meisten der Leser hier wissen, dass ich 2014 zusammen mit Alexander Vitocco das MAP Erfolgsbuch geschrieben habe und dass es eingeschlagen hat wie eine Bombe.

Doch kann denn ein ganz normaler Mensch ein Buchprojekt zustande bringen?

Ich verrate dir ein Geheimnis: Ja, das geht. (Ich hab’s ja schließlich auch geschafft)

Wenn du es wirklich willst, dann wird es dir gelingen. Der Wille ist der erste Schritt.

Auch mich hat vorgestern die Muse wieder geküsst. Innerhalb von nur zwei Tagen stand die Rohfassung für mein nächstes Buch, einfach der Hammer. Jetzt kommt der Feinschliff, der wohl etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Ich bin neugierig, lieber Leser. Ist das Thema „Buch schreiben“ für dich spannend und möchtest du im Blog mehr darüber lesen? Dann schreibe mir einfach einen Kommentar, gern auch mit den Fragen, die dich dazu interessieren.