Online Erfolgskongress – Dein kostenloses Ticket

Im Dezember habe ich mich für einen Online Erfolgskongress angemeldet, bei dem einige Top Speaker auftreten werden. Ich dachte mir: Mensch, schreib doch mal die Organisatoren an und frage freundlich nach, ob ich ein Kontingent an Gratistickets für meine Blogleser bekomme, sodass sie nicht die normale Ticketgebühr von 99 Euro zahlen müssen. Gesagt – getan.

Was ist so ein Online Kongress eigentlich? Jeden Tag werden Interviews mit sehr erfolgreichen Menschen gezeigt. Das heißt, der gesamte Kongress kann bequem von zu Hause aus am Rechner verfolgt werden. Mit dabei sind: Kris Stelljes (der erfolgreichste Internet-Marketer Deutschlands), Ralf Schmitz (der „Affiliate König“), Sven Platte (Geschäftsführer von Digistore24), Christian Bischoff (sehr bekannter Motivationstrainer), Alex Fischer (sehr erfolgreich im Bereich Immobilien) und viele, viele mehr.

Heute früh habe ich dann grünes Licht bekommen und darf Gratis Tickets an meine Blogleser rausgeben. Auch wenn gestern schon der erste Kongresstag war, so lohnt es sich auf jeden Fall, sich noch anzumelden. Jeden Tag bis zum 27.1.2017 werden neue Interviews gezeigt.

Sichere dir jetzt dein kostenloses Ticket und spare 99 Euro!

>> Klicke hier, um dich jetzt zum Online Kongress anzumelden!

Viele Grüße,
Anne Goldammer

Wir geben uns geschlagen

Wie jetzt? Sie machen so geniale Lehrvideos zum Einstieg ins Online Business und geben sich geschlagen? Die Rede ist von meinen Online Marketing Kolleginnen Stevka Scheel und Diana Kohzer. Doch meinen sie das mit dem Geschlagen geben wirklich so, wie es im ersten Moment klingt?

Neulich haben sie doch noch mit einem tollen Online Seminar geworben:

stevka

Wenn du selbst noch Einsteiger im Online Business bist und damit erfolgreich werden willst, dann lies hier unbedingt weiter. Denn es wartet ein tolles Geschenk auf dich.

Ich war ganz schön erschrocken, als ich von den beiden Frauen eine E-Mail mit dem Betreff „Wir geben uns geschlagen“ erhalten habe. Wo ich doch weiß, dass ihre letzte Kampagne eingeschlagen ist, wie eine Bombe. Und außerdem erwirtschaften sie ihr Einkommen komplett übers Internet… Was ist da nur los?

Hier ist die Mail von Stevka und Diana. Sie haben mir die Erlaubnis gegeben, sie an meine Kontakte weiterzuleiten und die Einladung weiter unten auch an dich weiterzureichen.


Hey,

eigentlich wollten wir vor Weihnachten kein Webinar mehr machen, aber wir geben uns geschlagen.

Vor einigen Wochen haben wir unser Online-Training „Ohne Vorkenntnisse: Das System, mit dem wir innerhalb von 5 Monaten ohne eigene Produkte bis zu 5.157 Euro pro Monat zusätzlich verdienen“ gegeben.

Das Feedback war so toll und viele haben uns gebeten, dass Webinar noch einmal zu halten. Und da haben wir nicht lange überlegt! Um es kurz zu machen:

„Ja, wir werden das Online-Training noch einmal in diesem Jahr machen und auch diesmal ist es kostenfrei.“

Klick hier, um Dich jetzt anzumelden!

Das lernst Du im Webinar:

  • Wie Du mit dem, was Du weißt online ein Einkommen von bis zu 5.157 Euro pro Monat verdienst – ohne Programmierkenntnisse.
  • Wie Du ohne ein eigenes Produkt ideal starten kannst, um online Provisionen zu verdienen.
  • Wie Du in 3 Schritten Deine Interessenten in treue Kunden verwandelst.
  • Wie Du Deinen Verkaufsprozess automatisierst und Deine Verkäufe in 18 Monaten um 85% steigerst.

Das Webinar findet diesen Samstag, den 17. Dezember um 10.00 Uhr statt.

>> Klicke hier und melde Dich jetzt zum letzten Webinartermin an.

 

steva_und_diana

Wir freuen uns auf Dich!

Bis Samstag,
Deine Stevka und Diana

Erfolgsgeheimnis E-Mail Liste

Mittlerweile habe ich viele Erfolge vorzuweisen, aber eines meiner größten Erfolgsgeheimnisse ist…

MEINE EMAIL-LISTE.

Vielleicht fragst du dich gerade, warum eine Email-Liste so wichtig für dein Business ist.

Es ist relativ einfach…

Eine Email-Liste bildet ein riesiges Potenzial an Menschen, die dich kennen, die dich mögen oder die zumindest an dir und dem, was du tust, interessiert sind.

Es gibt nichts Wertvolleres und keinen größeren Vorteil für dein Business als eine Email-Liste und Menschen, die dich mögen und die dir vertrauen.

Ich bin inzwischen recht gut darin, meine Liste zu erweitern. Doch heute möchte ich dich mit einem der erfolgreichsten Internet-Unternehmer im deutschsprachigen Raum bekanntmachen: Kris Stelljes.

Er nimmt sich diese Woche die Zeit, dir beizubringen, wie du dir deine eigene Email-Liste aufbaust. Du möchtest seine Arbeitsweise kennenlernen? Dann schau unbedingt rein:

Sein Webinar findet statt am Donnerstag, 1. Dezember, um 19 Uhr.
Klicke hier, um dir die Aufzeichnung anzusehen.

Es heißt: “Wie du dir eine passende Zielgruppe und große Email-Liste aus dem Nichts heraus aufbaust”.

Bei diesem Webinar wird Kris dir genau zeigen, wie du das machst, indem er seine exakte Strategie mit dir durchgeht, die er selber seit Jahren anwendet und mit der er sich sein  eigenes 7-stelliges Business aufgebaut hat.

Es handelt sich dabei um professionelles Expertenwissen und er wird nicht über Anfänger-Strategien wie Blogartikel oder Social Media sprechen, weil sie nicht so gut funktionieren.

Stattdessen zeigt er dir, wie Marketing-Profis riesige Email-Listen aufbauen – und zwar ohne Unsummen dafür auszugeben.

Wenn das etwas ist, was du lernen möchtest, dann solltest du Kris’ Webinar nicht verpassen.

Es ist komplett kostenlos, aber es findet nur diese Woche statt, also stelle sicher, dass du dich JETZT dazu anmeldet und dir deinen Platz sicherst.

Es ist also das erste und das letzte Mal, dass Kris dir demonstriert, wie du dir deine eigene Email-Liste in der Nische deiner Wahl aufbaust.

Bei diesem Webinar zeigt er dir…

  • Die exakte Strategie, wie er sich seine 6-stellige Email-Liste aufgebaut hat und wie du das Gleiche erreichen kannst
  • Wie du deine erste große Email-Liste aufbaust, ohne Unsummen dafür auszugeben
  • Die beste Email-Autoresponder-Sequenz für hohe Zustell- und Öffnungsraten
  • Das genaue Business-Modell, das auch Kris für den Aufbau seiner Email-Liste genutzt hat, und mit dem er 7-stellige Umsätze generiert hat
  • Und noch vieles mehr…

Also, wie hört sich das an?

Klicke hier, um dir die Aufzeichnung anzusehen.

 

Bis zu 5.157€ mit Affiliate Marketing – KOSTENLOSES Webinar

Gestern habe ich mit meiner Kollegin Stevka telefoniert. Stevka kenne ich jetzt seit über ca. 1,5 Jahren. Wir sprechen viel über Berufliches, aber ab und zu haben wir auch einmal Zeit über Privates zu quatschen und Stevkas Geschichte finde ich wirklich beeindruckend, wen n sie mich auch nicht wirklich wundert.

Stevka hat sich vor über 5 Jahren selbstständig gemacht und ist damit so richtig auf die Nase gefallen – und mit so richtig meine ich, dass sie über 114.753 Euro Schulden hatte. Es gibt mit Sicherheit viele Menschen, die in so einem Moment den Kopf in den Sand stecken – Stevka nicht.

Stevka hat mir erzählt, dass sie immer ein Ziel hatte, nämlich zeitlich und örtlich frei zu arbeiten und zu leben und finanziell frei zu sein. Sie wusste, dass sie ihre Schulden nur loswerden kann, wenn sie etwas Großes schafft. Mit diesem Ziel vor Augen hat sie es immer wieder geschafft in Coachings und Seminare zu investieren – trotz der hohen Schulden. Und genau das hat sie ihrem Ziel immer ein Stück näher gebracht. Dabei war sie sich auch nicht zu schade Jobs anzunehmen, die der ein oder andere mit Sicherheit nicht gemacht hätte – wie z.B. Früh- und Nachtschichten im Hotel.

Heute hat Stevka es geschafft. Gemeinsam mit ihrer Freundin Diana hat sie sich ein Online Business aufgebaut. Die beiden arbeiten heute zeitlich und örtlich vollkommen frei – leben ihren Traum einfach.

Wie die Beiden das geschafft haben und welche Strategien sie anwenden, das verraten sie Dir in ihrem Online-Seminar am kommenden Donnerstag, den 17.11.2016 um 19.00 Uhr. Hier Aufzeichnung ansehen>>

stevka-aufzeichnung

Ich möchte Dich ganz herzlich zu diesem Live-Webinar einladen.

Melde Dich jetzt für das Live-Webinar am 17. November um 19.00 Uhr an und sichere Dir Deinen kostenfreien Platz>>

Ich möchte dich herzlich einladen, die Aufzeichnung anzuschauen >>

Stevka und Diana wissen genau, welche Probleme Du hast, wenn Du Dir ein Online-Business aufbauen willst. Als die Beiden angefangen haben, hatte Diana z. B. noch nicht einmal einen Facebook-Account. Für mich sind Stevka und Diana der beste Beweis, wie jeder es schaffen kann, sich das Leben aufzubauen, das er es wünscht.

Die 2 verstehen, wie sich absolute Neustarter fühlen, die im Internet ein Online Business aufbauen, denn sie haben selbst komplett bei 0 angefangen (Stevka mit über 114.753 Euro Schulden und Diana ohne FB-Account).

Die Beiden wissen genau:

  • was Deine Probleme sind
  • dass Du nicht weißt, wo Du anfangen sollst
  • dass die ganzen Fachbegriffe für Dich teilweise zu viel sind und Du damit nichts anfangen kannst
  • dass Du keine Zeit hast, wochenlang an irgendeiner Seite zu arbeiten
  • dass das Marketing für Dich ein großes Fragezeichen ist

Stevka und Diana wissen genau, wo der Schuh drückt. Für alle Probleme haben sie Lösungen gefunden. Im Live-Webinar erfährst Du, wie sie es geschafft haben, welche Erkenntnisse sie zum Erfolg gebracht haben und wie auch Du es schaffen kannst – egal, wo du gerade stehst.

Ja, ich bin am 17. November um 19.00 Uhr dabei!
Bitte reserviere mir meinen Platz.

Ja, ich möchte mir die Aufzeichnung anschauen>>

Das Einzige, was du benötigst, ist ein Ziel:

  • Du willst Dir mit Hilfe des Internets ein regelmäßiges Einkommen aufbauen oder es erhöhen.
  • Du willst mehr Umsatz, mehr Freizeit und mehr Freiheit.

Dann ist das Webinar von Stevka und Diana ein absolutes Muss für Dich.
Melde Dich jetzt an und sichere Dir einen der begehrten Plätze.
Schau dir jetzt die Aufzeichnung an.

Sehen wir uns im Webinar?

steva_und_diana_aufzeichnung

Liebe Grüße,
Anne Goldammer

Achtung: Laufen deine Anzeigen noch?

[Update: Das hier beschriebene Problem wurde von MAP gelöst. Vereinzelt habe ich noch Meldungen gehört von Mappern, denen im Traffic Exchange nichts angezeigt wird. Wer sich über ein Lesezeichen einloggt und dieses mit „https://“ beginnt, der möge sich einmal über die Hauptseite einloggen und dann ein neues Lesezeichen setzen.]

Das heutige Thema ist extrem wichtig für dich, wenn du bei My Advertising Pays Textanzeigen geschaltet hast oder planst, Wheel Werbung zu schalten. Warum? Weil MAP eine Umstellung gemacht hat, die im Moment dazu führt, dass einige der Anzeigen nicht dargestellt werden. Das betrifft auch die Werbung, die du bereits angelegt hast. Die Folge: Wenn du Text- oder Wheelwerbung bei MAP aktiv hast, dann besteht die Gefahr, dass niemand deine Seite sehen kann und etwas kaufen wird.

Heute schreibe ich dir, was du in diesem Fall tun kannst.

Leider habe ich erst heute erfahren, dass dieses Problem besteht, sonst hätte ich dir bereits früher etwas dazu geschrieben. Die letzten drei Tage war ich auf einer genialen Weiterbildung zum Thema „Verkauf“, sodass ich gar keine Zeit hatte, auf MAP zu gehen oder in den Facebookgruppen die Neuigkeiten zu verfolgen.

Also, was ist passiert? MAP hat die Seite von http:// auf https:// umgestellt, das heißt, dass oben bei der Webadresse ein kleines „s“ dazu gekommen ist. Warum? Das nennt sich Sicherheitsprotokoll. Du findest das z.B. bei Paypal, den Banken, etc. und es bedeutet, dass die Seite intern verschlüsselt und fast unmöglich zu hacken ist. Wir können uns also über mehr Sicherheit freuen.

Der Nachteil: Ein Großteil der bestehenden Anzeigen wird nicht mehr dargestellt, wenn man sie im Traffic Exchange anklickt. Vielleicht hast du dich gefragt, warum du in den letzten Tagen so wenig funktionierende Anzeigen gesehen hast. Das ist der Grund.

Wie kannst du prüfen, ob deine Anzeigen betroffen sind?

Klicke auf „Advertising Center“ und dort auf „Setup / Manage Campaigns“. Rechts von den geschalteten Anzeigen hast du den Button „Actions“. Klicke dort auf „Preview“ (Vorschau). Nun wird dir deine Werbung angezeigt, als wenn sie im Traffic Exchange wäre. Am besten du notierst dir kurz auf einem Zettel, welche deiner Anzeigen nicht korrekt angezeigt werden.

Kann ich einstellen, dass die Werbung doch dargestellt wird?

Bei manchen ja, bei manchen nein. Gehe wieder ins „Advertising Center“ bei „Setup / Manage Campaigns“. Wenn du deine Werbung als „funktioniert nicht“ notiert hast, drücke auf „Actions“ und wähle „Edit“ aus. Bei der Webseitenadresse fügst du beim „http“ ein s hinzu, sodass dort „https“ stehen hast. Beispiel: Aus „http://map-kompass.de“ wird „https://map-kompass.de“.

Wenn du bestätigt hast, klicke auf der nächsten Seite auf jeden Fall auf „Preview Full Screen“, um zu sehen, ob es jetzt klappt.

Wenn deine Seite jetzt dargestellt wird, dann klicke wie gewohnt auf „Confirm Advert“ und mache die üblichen weiteren Schritte zum Erstellen einer Textkampagne.

Was, wenn meine Werbung nicht darstellbar ist?

In diesem Fall gehst du zurück zum Menüpunkt „Setup / Manage Campaigns“. Klicke auf „Actions“ und stelle dort „Pause Advert“ ein. Wenn du das nicht findest, dann ist die Werbung bereits auf „pausiert“ eingestellt. Du erkennst es daran, dass das Wort „Paused“ neben dem Titel deiner Webseite steht (linke Spalte der Tabelle). Ist die Werbung noch aktiv, steht dort „Active“.

Eine pausierte Werbung frisst dir keine Credits mehr weg. Sobald MAP das Problem gelöst hat, kannst du deine Seiten mit dem Button „Actions“ durch „Set As Active“ wieder aktiv schalten.

Und Wheel Werbung?

Dies betrifft die Werbung, die angezeigt wird, wenn man das Glücksrad dreht. Bereits geschaltete Werbung kann leider nicht beeinflusst werden. Schreibe in dem Fall ein Ticket an MAP, in dem du darauf aufmerksam machst, dass durch deren https:// Umstellung deine Werbung in der Wheel Werbung nicht mehr angezeigt wird und was sie für dich als Wiedergutmachung tun können.

Schaltest du neue Wheel Werbung, dann achte auf jeden Fall darauf, dass du sie dir in der Vorschau anzeigen lässt.

***

Ich bleibe für dich am Thema dran und schreibe einen Artikel, sobald dieses Problem gelöst ist. Wenn du das nicht verpassen möchtest, trage dich hier im MAP-Kompass Newsletter ein.

 

Tipp: Werbung schalten beschleunigen

Kennst du das, wenn du Werbung bei MAP schaltest, bei denen du eine Länderauswahl eingibst? Gerade, wenn man nur im deutschsprachigen Raum werben will, ist es eine ewige Sucherei, wo denn Deutschland, Österreich und Schweiz abgeblieben sind. Ja, sie springen sogar mal nach links und mal nach rechts in der dreispaltigen Anzeige.

Heute verrate ich dir einen Trick, wie du die Ländersuche beschleunigen kannst.

Dieser Trick funktioniert gut, wenn du schnell tippen kannst. Probiere einfach aus, ob du mit dem herkömmlichen Weg oder mit diesem hier schneller bist.

Wenn du mal wieder die Länder anklicken möchtest, in denen du deine Anzeigen schalten willst, so drücke das nächste Mal die Tastenkombination für Suchen: „Strg + F“. Bei manchen ist es auch die Kombination „Ctrl + F“, das kommt auf deine Tastatur an. Die „Strg“ bzw. „Ctrl“ Taste findest du in der Regel unten links auf der Tastatur.

Jetzt öffnet sich unten links auf dem Bildschirm ein kleines Textfeld. Wenn du MAP englischsprachig verwendest, dann gib einfach „germ“ für die ersten 4 Buchstaben von Germany ein. Du kannst direkt losschreiben und musst nicht erst in das Feld klicken. Automatisch werden dir jetzt im großen Fenster die ersten 4 Buchstaben vom Wort „Germany“ markiert. Schon hast du das erste Land gefunden und kannst es anklicken.

Willst du jetzt mit der Schweiz weitermachen, löschst du den Text unten links und gibst stattdessen „swi“ für Switzerland dort ein.

Dann wollen wir noch Österreich, d.h. wir machen mit „austri“ für Austria weiter.

Warum immer eine unterschiedliche Anzahl an Buchstaben, magst du dich jetzt fragen. Ganz einfach, gibst du weniger Buchstaben ein, so landet die Markierung noch an einer anderen Stelle, z.B. „austr“ würde zuerst „Australia“ anzeigen.

Lässt du dir die Webseite durch den Google Übersetzer auf Deutsch anzeigen, so ist es natürlich erforderlich, die ersten Buchstaben der deutschen Länderbezeichnungen einzugeben.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

So optimierst du deine Traffic Exchange Werbung

Du hast bei MAP Werbung geschaltet? Wie kannst du dafür sorgen, dass sie möglichst häufig angeklickt wird?

My Advertising Pays ist eine Werbeplattform. Selbst in der jetzigen Situation erfüllt sie genau diesen Zweck. Werbung wird geschaltet, Mapper machen ihre 10 täglichen Klicks und so werden Dienstleistungen und Produkte an den Mann gebracht.

Das heißt, es gibt Mapper, die Werbeanzeigen geschaltet haben und durch Verkäufe, die dadurch zustande kommen, Geld verdienen.

Du weißt noch nicht, wie auch du Werbung bei MAP schalten kannst und dass du durch das Bewerben fremder Produkte mit MAP Geld verdienen kannst? Lies hier mehr über das Werbung schalten und hier mehr über Empfehlungsmarketing.

Ich kenne viele Mapper, die Textwerbung geschaltet haben. Von denen höre ich oft: Die Werbung im Traffic Exchange bringt ja gar nichts.

Hier haben wir das Gesetz der großen Zahlen. Je mehr Leute draufschauen, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass jemand auf die Seite geht, sich das Produkt kauft oder auch, dass er sich in eine Landingpage einträgt.

Doch wie ziehe ich den maximalen Nutzen aus meinen eingesetzten Credits? Wie kann ich erreichen, dass meine Werbung bei 100 Darstellungen statt 8 Mal vielleicht sogar 15 Mal oder häufiger angeklickt wird?

Hier erfährst du meine Strategie.

Schritt 1: Datenerfassung

klickraten
Meine Klickraten bei MAP

Wenn du deine aktuellen Zahlen nicht kennst, dann führe eine Statistik. Im Bild siehst du einen Ausschnitt aus meiner Excel-Statistik, die u.a. die Klickrate, die Anzahl der Impressions (wie oft wird eine Werbung im Traffic Exchange angezeigt) und der tatsächlichen Klicks erfasst.

Um eine gute Übersicht zu behalten, ist es ebenfalls sehr nützlich, in der Tabelle die Daten zu erfassen, die man beim Anlegen der Werbung im Traffic Exchange angibt. Das sind: „Headline“, „Text“, „Footer“, „Keywords“, „Link“ (im Bild nicht zu sehen).

Ich füge auch noch das „beworbene Produkt“ mit in meine Tabelle hinzu, da manche meiner Werbungen nicht direkt auf das Produkt schließen lassen.

Schritt 2: Analyse

Wenn ich alle wichtigen Werte erfasst habe, markiere ich die Klickraten farblich: Unter 11,11% rot, über 15% grün, alles dazwischen gelb. In Excel gibt es die nette Funktion „Bedingte Formatierung“, mit der man das sogar automatisieren kann.

Schritt 3: Anzeigen anpassen

Aktiv werde ich jetzt nur bei Textkampagnen, die bereits mehr als 100 Mal im Traffic Exchange erschienen sind. Je häufiger sie angezeigt wurden, desto aussagekräftiger ist die Klickrate.

Meine Strategie: Gutes bleibt, Schlechtes wird gelöscht.

  • Hat eine Anzeige eine Klickrate von < 11,11%, so lösche ich sie bei MAP. Im Bild oben wäre das bei der roten 9,72% der Fall.
  • Den Werbetext bewahre ich mir trotzdem auf, damit ich ihn mit den erfolgreicheren Kampagnen vergleichen kann. Habe ich mehrere verworfene Texte gesammelt, so kann ich gut analysieren, was nicht so gut ankommt. Mache ich das Gegenteil davon, so habe ich gute Chancen, dass es zukünftig besser funktioniert.
  • Ich schreibe eine neue Anzeige für das Produkt und prüfe nach einigen Tagen, wie dessen Klickrate ist.
  • Erreicht eine Werbung mehr als 15%, so kopiere ich sie und erstelle genau die gleiche Anzeige noch einmal oder sogar mehrere Male. Hier hängt es von der Mitgliedschaft ab, wie viele Anzeigen man maximal schalten kann. Hat man mehrere Kampagnen für das gleiche Angebot gleichzeitig laufen, so wird es natürlich häufiger gesehen. Deswegen ist es sinnvoll, wirklich die maximale mögliche Anzahl an Anzeigen zu schalten, selbst wenn es sich auf das gleiche Produkt bezieht.
  • Zwischen 11,11% und 15% lasse ich erstmal weiterlaufen. Habe ich alle roten Kampagnen ausgemerzt, so kümmere ich mich nach und nach um die kleineren Zahlen im gelben Bereich und fahre hier mit der Optimierung fort.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Optimieren deiner Textkampagnen!