Inhalt des Webinars von Stephan Baensch & Andreas Paffrath

Am vergangenen Montag fand das Webinar von Stephan Baensch und Andreas Paffrath statt, in denen die Eindrücke vom Event in Manchester nochmal wiedergegeben wurden und auf einzelne Fragen eingegangen wurde.

Ich habe das Webinar angeschaut und die wichtigsten Informationen herausgeschrieben.

Die Aufzeichnung des Webinars kann man sich >>hier<< ansehen (Dauer: ca. 1,5 Stunden).

Das Event in Manchester

Zuerst hat Stephan einige Informationen gegeben, die auf dem Event verkündet wurden:

  • Das Verfahren zwischen My Advertising Pays und VX Gateway läuft am Gericht Texas Houston, Case N. 4:16-cv-3541. Stephan wies darauf hin, die offizielle Gerichtsseite zu verwenden, um zu vermeiden, dass Hater Informationen verfälschen, weglassen oder hinzufügen. Leider hat er keinen Link genannt. (Anmerkung von Anne: Meine Recherche ergab >>diese Internetseite<<, allerdings ist die Anforderung der Dokumente kostenpflichtig. Dokumente, die ich darüber hinaus gefunden habe, sind auf der scribd.com Seite. Am besten Google benutzen, die Case Number eingeben und sich die verschiedenen scribd.com Seiten ansehen.)
  • Jim Robinson stellt neuen Zahlungsprozessor GPN Data vor, darunter die Erklärung, wie es dazu kommen konnte, das VX so viel Geld veruntreuen konnten. Die komplette Übersetzung des Vortrags findest du >>hier<< (Achtung, sehr lang).
  • Ausführliche Vorstellung der neuen Plattform TAP – „The Advert Platform“
    • Geschaltete Werbung wird extrem im Außenbereich wahrgenommen (z.B. auf Facebook, Twitter, Webseiten der Mitglieder)
    • Neue Aufgaben: 3 Klicks im Traffic Exchange, 3 Posts auf Facebook, 3 Twitter Nachrichten, Teilen von 3 Links auf der eigenen Seite bzw. im eigenen Blog (also insgesamt 12 Aufgaben, um 100% am Profit Share beteiligt zu werden)
    • Membership: je höher das Mitgliedschaftslevel, desto weniger Mitgliedsgebühren hat man – es sind allerdings mehr Aufgaben zu erfüllen: 12 Aufgaben bei Copper & Bronze, 16 Aufgaben bei Silver, 20 Aufgaben bei Gold und 24 Aufgaben bei Platinum. Worin genau der Unterschied zwischen Copper und Bronze ist, wurde nicht gesagt.
    • Provisionen: 10% auf Credit Packs im ersten Jahr, 5% Provision ab dem 2. Jahr, 10% auf alle anderen Produkte (z.B. garantierte Besucher, Banner, usw.)
    • Kostenlose Lotterie, auch für Nicht-Mitglieder, täglich Chance 100 Euro zu gewinnen, nicht ausgeschüttete Gewinne summieren sich
    • MAP-App wird es zukünftig auch fürs iPhone geben
    • Tägliches Spielen von bestimmten Spielen auf der Webseite ergeben Vergünstigungen in der Mitgliedschaft
    • Haltefrist der Auszahlungen ist abhängig von dem lebenslangen Umsatz, den man als Affiliate gemacht hat (100 Euro = 13 Tage, 500 Euro = 12 Tage, 25000 = 9 Tage, 100000 = 5 Tage, 250000 = 1 Tag)
    • Internes Forum für die Mitglieder
    • Trainingsvideos, wie TAP funktioniert, die Videos werden vermutlich ohne Sprache sein, sondern es wird vorgeführt, wie man wo klicken muss (also keine Sprachbarrieren)
    • Es gibt nach wie vor einen Support
  • Die MAP 2.0 Balance (die alten Packs)
    • Zugriff mit dem Link http://bit.ly/MAPHolding
    • Archiv, um Daten für das Gerichtsverfahren gegen VX zu haben
    • Credit Packs, Transaktionen, Account Balance aus MAP 2.0 sind dort gespeichert
    • Auf dieser Seite soll nicht mehr geklickt werden
    • Es gibt dort keinen Profit Share
    • Kauf von Werbung ist nicht möglich
    • Man braucht sich auf dieser Seite nicht einloggen. Auch wenn man sich mehr als 90 Tage nicht einloggt, verfällt der Account nicht.
  • MAP 2.5
    • Wurde geschaffen, damit das Geschäft trotz des Verfahrens gegen VX weiterlaufen kann
    • Credits und Booster wurden von MAP 2.0 auf MAP 2.5 übertragen (Achtung: Credits sind keine Credit Packs, sondern sie dienen zum Schalten von Werbung im Traffic Exchange)
    • Wenn der MAP 2.5 Account 90 Tage nicht benutzt wird, wird er auf inaktiv geschaltet. Eine Reaktivierung ist möglich.
    • Referrals werden nach MAP 2.5 mitgenommen, d.h. wenn einer der Partner bei MAP 2.5 einkauft, dann gibt es weiterhin Provision. In diesem Fall sollte man sich mind. alle 90 Tage einloggen, damit der Account aktiv bleibt.
    • Alles, was in MAP 2.5 passiert, wird am 3. Januar 2017 nach TAP übertragen.

Fragen zu MAP 2.5 / TAP

Nach der Verkündigung der Neuigkeiten aus Manchester begannen Andreas und Stephan Fragen zu beantworten, die von den Mappern gestellt worden waren:

  1. Wenn ich nur noch auf mein Geld aus MAP 2.0 warte, aber nicht mit MAP 2.5 bzw. TAP weitermachen will, muss ich trotzdem meinen neuen Account aktiv halten?

Die Antwort ist seitens MAP noch nicht gegeben worden. Nach Stephans Ansicht ist es sinnvoll, sich mindestens alle 90 Tage einzuloggen, damit der Account nicht geschlossen wird. Auf diese Weise erfährt man auch die Company News und bleibt auf dem Laufenden bezüglich des Verfahrens gegen VX. Wenn man keine Credit Packs hat, reicht einfach das Einloggen in MAP 2.5 bzw. TAP – geklickt werden muss dann nicht.

  1. Kann man über eine fremde Kreditkarte Credit Packs kaufen?

Nein, das geht nicht, da der Name des Accountbesitzers mit dem Namen auf der Kreditkarte abgeglichen wird. Stephan geht davon aus, dass es auch bald die Möglichkeit einer Banküberweisung gibt, sodass man nicht auf eine Kreditkarte angewiesen ist.

  1. Warum werden meine Packs aus 2.0 nicht in MAP 2.5 angezeigt?

VX Gateway hat Geld veruntreut, das gerade in der Gerichtsverhandlung eingeklagt wird. Das betrifft die alten Packs aus MAP 2.0. Bis es eine Lösung gibt, bleiben das Geld und die alten Credit Packs im MAP 2.0 Account archiviert.

  1. Wann beginnt TAP?

Am 3.1.2017.

  1. Beim Gerichtsverfahren geht es um 60 Millionen Dollar. Da muss es doch eigentlich um viel, viel mehr Geld gehen. Wo ist dieses Geld hin?

Stephan verweist auf die Internetseite von der Gerichtsverhandlung und beteiligt sich nicht an Spekulationen, wie viel Geld da sein müsste.

  1. Wie ist der Stand der Auseinandersetzung zwischen VX und MAP?

Vorher: Versuch, sich außergerichtlich zu einigen. Ansonsten: den Fall im Internet verfolgen (s.o.)

  1. Wie lange wird es dauern, bis mit VX eine Lösung gefunden wird und wie wahrscheinlich ist es, dass das Geld zurückerstattet wird?

Die Corporate wird alles dafür tun, damit die Leute ihr Geld zurück zu bekommen. Letztlich kann man nie sagen, wie ein Gericht entscheiden oder wie lange sich der Prozess hinziehen wird.

  1. Es wurden Blue Chip Firmen erwähnt. Gibt es dazu Namen?

Es waren zwar Blue Chip Firmen auf dem Event anwesend, doch es werden keine Namen genannt. Stephan hat persönlich mit zwei Vertretern dieser Firmen gesprochen und hat ein gutes Gefühl dabei.

  1. Was für Fehler sind auf Seiten von MAP gemacht worden bezüglich MAP 1.0 und MAP 2.0?

Es wurde nichts schöngeredet. Es wurden Fehler gemacht. Man ist bestohlen worden, kann es aber nicht rückgängig machen. Es tut MAP wahnsinnig leid. Jetzt liegt es an jedem selbst, ob er einen Schlussstrich zieht oder ob er die Chance in der Werbebranche sieht und neu starten will. Stephan und Andreas geben keine Empfehlung, ob es besser ist, weiterzumachen oder nicht. Die Entscheidung muss jeder für sich selbst treffen.

  1. Wie wird das Vertrauen von MAP wieder aufgebaut? Kann man denn noch guten Gewissens Partner einschreiben?

Stephan sagt, dass diese Einschätzung auch wieder individuell von jedem einzelnen abhängig ist. Für sich selbst hat Stephan die Entscheidung getroffen weiterzumachen, weil ihm das Potenzial, das die Werbung bei MAP bietet, sehr zusagt. Außerdem sieht er eine große Chance in den Blue Chip Partnern.

Andreas weist nochmals darauf hin, dass jeder seine eigene Entscheidung treffen muss, wie er mit der Situation umgeht. Ganz individuell.

  1. Warum können die Gelder nicht von MAP 2.0 auf MAP 2.5 übertragen werden?

Weil das Geld nicht da ist, sondern von VX gestohlen wurde. Klare Trennung: Vergangenheit und Neuanfang. Beides soll nicht vermischt werden.

  1. Warum waren die Gelder überhaupt bei VX Gateway? Und was ist mit dem Reservefund? Wie wird das Geld in Zukunft verwaltet?

Das hat Jim Robinson von GPN Data sehr genau erklärt, es kann >>hier<< nachgelesen werden.

  1. Wäre TAP so und so gekommen? Oder liegt diese Entwicklung an VX?

Reine Spekulation, Stephan kann keine Antwort darauf geben.

  1. Wollt ihr selbst noch investieren und wenn ja, wie viel?

Andreas: Er wird sich mit den neuen Informationen beschäftigen, weil auch er jetzt gerade die neuen Infos bekommen hat. Er wird in sich gehen, wie er weitermacht, und sitzt im gleichen Boot wie jeder andere auch.

Stephan: Ist begeistert von dem, was kommt, und wird auf jeden Fall weitermachen. Er sagt auch, dass es ein Geschäft ist und jeder selbst entscheiden muss, wie er mit dem zugehörigen Risiko umgeht. Einen Betrag, mit dem er einsteigt, will er nicht nennen, auch aus dem Grund, um niemanden damit zu beeinflussen.

  1. Wie viele Pakete kann man bei TAP kaufen?

MAP 2.5 und TAP sind in dieser Hinsicht gleich. Maximal 1500 Packs, Kaufpreis 24,99 Euro und Auslaufen bei 27,50 Euro.

  1. Wie ist die rechtliche Frage in Deutschland?

Stephan und Andreas sind keine Rechtsanwälte und können dazu nichts sagen.

  1. Hieß es nicht, dass es Gelder für die nächsten 17 Jahre gibt, auch wenn der Profit Share nicht laufen sollte?

Stephan sagt, dass er von Seiten der Corporate niemals diese Zahl gehört hat. Er sagt, dass es ein Video gibt, in dem Verhältnisse des Funds gezeigt werden, aber keine absoluten Zahlen. Er beteiligt sich nicht an diesen Spekulationen.

  1. Wie lange bleibt der Preis der Credit Packs bei 24,99 Euro?

Das kann Stephan nicht beantworten, das wäre reine Spekulation.

  1. Wie genau funktioniert das mit Twitter und Facebook?

Es wird noch genaue Erklärungen von Seiten der Corporate geben.

  1. Seit wann gibt es GPN Data?

Ihr könnte auf die Webseite von GPN Data gehen, wo alles draufsteht. Seit wann es das gibt, wer die Köpfe dahinter sind, wo die Firma sitzt, usw. Einfach googeln.

5 Kommentare zu „Inhalt des Webinars von Stephan Baensch & Andreas Paffrath“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s