Gretchenfrage: Kreditkartenzahlung oder Überweisung?

Als ich 2014 bei MAP eingestiegen bin, da war es einhellige Meinung, dass neue Credit Packs am besten per Kreditkarte bezahlt werden. Es sei schnell und man hätte keinen großen Aufwand, weil man Überweisungen tätigen müsse. Was dabei leider vergessen wurde, waren die Kosten.

Wird in dieser Welt Geld bewegt, so fallen Kosten an: Überweisungsgebühren, Kreditkartengebühren, Wechselkursgebühren, etc. Da wir seit MAP 2.0 den Euro haben, ist letzteres zum Glück nicht mehr aktuell.

Um jedoch so viel Geld wie möglich zu MAP transferieren zu können, macht es Sinn, sich die Gebühren näher anzuschauen.

Mit VX Gateway hat My Advertising Pays einen Zahlungsanbieter zwischengeschaltet. Das kann man sich vorstellen wie bei PayPal: Man bezahlt einen Anbieter nicht direkt, sondern über eine Zahlungsplattform. Sowohl MAP als auch VX Gateway nimmt eine Gebühr für Geld, das transferiert wird.

Warum machen Kreditkarte und Überweisung einen Unterschied?

Würde man die Gebühren von MAP betrachten, so wären die Gebühren zwischen Kreditkarte und Überweisung gleich hoch. Die aktuelle Höhe findest du, wenn du in deinem Account „Buy Credit Packs“ (Credit Packs kaufen) anklickst und dort VX Gateway bei der Zahlweise auswählst. Noch ohne es anzuklicken werden dir nun die Kosten angezeigt (Stand heute: 3,25% des Zahlungsbetrages + 0,42 Euro).

Der Unterschied zwischen Überweisung und Kreditkarte liegt bei VX Gateway.

Kaufst du nur ein Credit Pack und bezahlst per Banküberweisung, so würde es dich ca. 16 Euro mehr kosten, als wenn du per Kreditkarte bezahlst.

Doch kaufst du 100 Packs auf einmal, ist es genau anders herum! Jetzt stehst du mit der Banküberweisung besser da, weil du im Gegensatz zur Kreditkarte knapp 300 Euro sparst!!!

Woran liegt das? Während bei der Überweisung ein Fixbetrag von 20 Euro fällig wird, so sind es bei der Kreditkarte 6%. Das heißt, je höher die Ausgabe für Credit Packs, desto mehr würden die 6% im Gegensatz zu 20 Euro ins Gewicht fallen. Hinzu kommen noch weitere Kosten, die aber vernachlässigbar sind: Die Admingebühr von 1% und bei der Kreditkartenzahlung noch mal fix 1 Euro.

Fazit: Ab 10 Credit Packs lohnt es sich mehr, die Banküberweisung zu nutzen.

Tipp: Denke beim Ersteinkauf per Überweisung unbedingt daran, dass du das Geld für deine Mitgliedschaft gleich mit überweist.

2 Kommentare zu „Gretchenfrage: Kreditkartenzahlung oder Überweisung?“

  1. Liebe Anne,
    vielen Dank für den Hinweis. Nun ist es so, dass ich load funds gemacht habe und 2000 Euro auf meinen VX Gateway Konto sind. Wie bekomme ich die nun – möchte 40 CP davon kaufen – in MAP? Mit der Top up Funktion würde ich ja 5% MAP + 3.25 % VX + 0.43 € bezahlen, also zu den 20 € load Gebühr nochmal die Gebühren wie bei Kreditkarte.

    Vielen Dank für Deine Untersützung.

    Schöne Grüsse

    Michael

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s